Coronavirus: 5 neue Fälle in Südtirol

634 Abstriche getestet

(ANSA) - BOZEN, 10 LUG - In den vergangenen 24 Stunden hat der Südtiroler Sanitätsbetrieb 634 Abstriche untersucht und dabei fünf Neuinfektionen festgestellt. In den regulären Abteilungen Krankenhäuser des Südtiroler Sanitätsbetriebes sowie in der Einrichtung in Gossensaß werden sieben Personen versorgt.
    Das italienische Gesundheitsministerium sieht seit Kurzem vor, Verdachtsfälle nicht mehr mitzuteilen. Daher veröffentlich der Südtiroler Sanitätsbetrieb in Zukunft nur mehr die Anzahl der tatsächlich positiv getesteten Patienten. (ANSA).
   

    RIPRODUZIONE RISERVATA © Copyright ANSA

    Video ANSA


    Videonews Alto Adige-Südtirol

    Vai al Canale: ANSA2030



    Modifica consenso Cookie