AdR: Kompatscher, Katastrophenschutz durch Autonomie wirksam

Durch Eigenverantwortung wird Katastrophenschutz wirksamer

(ANSA) - BOZEN, 8 OKT - Um sich möglichst wirksam auf Katastrophen vorbereiten und davor schützen zu können, brauchen Regionen vor allem die Möglichkeit zur Eigenverantwortung. Das sagte Landeshauptmann Arno Kompatscher im Rahmen der "Europäischen Woche der Regionen und Städte", die der europäische Ausschuss der Regionen jedes Jahr zusammen mit der Europäischen Union in Brüssel veranstaltet. In einer Konferenz zur Krisenfestigkeit von Regionen stellten Vertreter aus Schweden und Polen gemeinsam mit Kompatscher den Umgang ihrer Regionen mit Naturkatastrophen vor.
    "Unser Land ist sehr krisenfest", sagte der Landeshauptmann: "Zum einen beugt es Katastrophen aktiv vor, zum anderen ist es auch gut vorbereitet, wenn Naturereignisse eintreten." Als Beispiel nannte Kompatscher das Sturmtief Vaia. Südtirol habe auch deshalb schnell und wirksam reagieren können, weil es autonom Gesetze gestalten kann. Undenkbar aber sei der Katastrophenschutz ohne die effizienten ehrenamtlichen Hilfsorganisationen.
   

RIPRODUZIONE RISERVATA © Copyright ANSA

Video ANSA


Videonews Alto Adige-Südtirol

Vai al Canale: ANSA2030
Vai alla rubrica: Pianeta Camere